Vierwaldstättersee Schweiz Busreise ab Düsseldorf / Kreis Mettmann

Vierwaldstädtersee Schweiz Busreise inkl. Zugfahrten mit Schweizer Bahnen

04. bis 11. März 2023

Vierwaldstättersee Schweiz Busreise inkl. Zugfahrten mit Schweizer Bahnen

Bei dieser Vierwaldstättersee Schweiz Busreise ab Düsseldorf / Kreis Mettmann werden Sie die Schweiz auf entspannte und außergewöhnliche Art und Weise kennenlernen und können sich zwischendurch ausgiebig erholen. Denn für diese Vierwaldstättersee Schweiz Busreise mit Bahnabenteuer haben wir für Sie ein komfortables Hotel direkt am Vierwaldstättersee ausgewählt. Alle Ausflüge mit den Schweizer Bahnen starten vom Seehotel Pilatus in Hergiswil. Der Fußweg vom Hotel zum Bahnhof des Ortes beträgt nur sieben Minuten. Die Ausflüge führen Sie zu vielen Höhepunkten der Schweiz wie Interlaken in den Berner Alpen, Rigi – die Königin der Berge, Kloster Einsiedeln, der legendäre Oberalppass auf der Glacier-Route oder das romantische Städtchen Luzern. Und nach den Tagestouren mit der Bahn können Sie den großzügigen Wellnessbereich und weitere Annehmlichkeiten des direkt am See gelegenen Hotels nutzen und relaxen.

Ausführliche Reisebeschreibung >>>

Preise und Infos zur Vierwaldstättersee Schweiz Busreise ab Düsseldorf / Kreis Mettmann (Erkrath)

DZ / Halbpension: 1.439,00 p.P.
EZ / Halbpension: 1.607,00 € p.P.
Zuschläge
DZ mit Seeblick:168,00 € p.P.
DZ zur Alleinbenutzung:427,00 € p.P.
Reisedatum: 04. – 11. März 2023
Mindestteilnehmerzahl: 22 Gäste
Maximalteilnehmerzahl: 30 Gäste
Veranstalter: Kluges Reisen

Im Reisepreis der Vierwaldstättersee Schweiz Busreise enthaltene Leistungen

  • Busfahrt mit Sitzplatzreservierung ab/bis Erkrath oder Düsseldorf (HBF oder Gerresheim Krankenhaus) nach Hergiswil am Vierwaldstättersee, Schweiz
  • 7 x Übernachtung / Verwöhn-Halbpension im Seehotel Pilatus****, Hergiswil (Zimmer mit seitlichem Seeblick)
  • Freie Nutzung des AQVA ROMANA Wellness-Resorts mit großem Hallenbad mit See- und Bergblick, Sonnendeck und Fitnesscenter
  • Zugfahrten mit den Schweizer Bahnen Programm:
    – Bahnfahrt auf der legendären Golden-Pass-Route nach Interlaken
    – Bahnfahrt mit dem Engelberg-Express nach Engelberg
    – Fahrt mit der 360-Grad-Panoramagondelbahn zum Titlis-Gipfel
    – Bahnfahrt mit dem Wilhelm-Tell-Express nach Andermatt und auf der Glacier-Express-Route zum Oberalppass
    – Bahnfahrt mit dem Voralpen-Express nach Einsiedeln
    – Fahrt mit der ältesten Bergbahn Europas zum Rigi-Gipfel
  • Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee von Luzern nach Vitznau und zurück
  • Tagesausflug mit dem Zug 2. Klasse nach Lugano und zurück
  • Besuch Kloster Einsiedeln und Lebkuchenmuseum
  • Begleitung durch einen Reiseleiter von Kluges Reisen

Reiseverlauf Ihrer Vierwaldstättersee Schweiz Busreise inkl. Zugfahrten mit Schweizer Bahnen

  • Tag 1: Abfahrt mit dem Reisebus von Düsseldorf / Erkrath Richtung Vierwaldsättersee, Seehotel Pilatus in Hergiswil, Schweiz
  • Tag 2: Zugfahrt auf der Golden-Pass-Route nach Interlaken, optional: Zugfahrt mit der Berner Oberalpbahn nach Grindelwald
  • Tag 3: Bahnfahrt mit dem Engelberg-Express nach Engelberg, Gondelbahnfahrt auf 3.020 m
  • Tag 4: Zugfahrt mit Wilhelm-Tell-Express nach Andermatt, Gotthardmassiv, auf der Glacier-Express-Route zum Oberalppass
  • Tag 5: Bahnfahrt nach Lugano, Tessin
  • Tag 6: Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee von Luzern nach Vitznau, Bergbahnfahrt auf die Rigi
  • Tag 7: Fahrt mit dem Voralpenexpress zum Kloster Einsiedeln
  • Tag 8: Rückfahrt mit dem Reisebus nach Düsseldorf / Erkrath

Ihr Hotel während der Vierwaldstättersee Schweiz Busreise

Seehotel Pilatus****, Hergiswil
Im Seehotel Pilatus direkt am Vierwaldstättersee sind Sie in Hergiswil bei Familie Fuchs zu Gast. Aufmerksamer Schweizer Hotelservice, die gute Qualität der Speisen und die perfekte Lage am Seeufer machen das Hotel zu einem echten Geheimtipp. Das Seehotel Pilatus verfügt über ein Restaurant mit Seeblick und Seeterrasse, Biergarten unter schattenspendenden Kastanien am Seeufer, Inselterrasse im See mit Bar und Entspannungssesseln, Aqua Romana Wellness-Resort (850 qm) mit großem Hallenbad mit Seeblick und Sonnengarten mit Palmen, Whirlpool, Kneippbad, Fitnessraum, Sprudel- und Massagebad, Parkanlage am See (2.000 qm). Das Bad ist öffentlich zugänglich.

Die modern eingerichteten Zimmer sind unterschiedlich in Schnitt und Größe und sind u. a. mit Bad oder Dusche, WC, TV, Safe und freiem Internetzugang ausgestattet.


Ausführliche Reisebeschreibung der Vierwaldstättersee Schweiz Busreise inkl. Zugfahrten mit Schweizer Bahnen

  • Samstag, 04.03.2023
    Abfahrt von Düsseldorf / Erkrath Richtung Vierwaldstättersee zum Seehotel Pilatus, Hergiswil
    Bequem per Reisebus geht es von Düsseldorf / Erkrath aus Richtung Schweiz. Vorbei an Odenwald und Schwarzwald, Basel und weiter über den Sempacher See fahren wir nach Luzern, wo Sie einen ersten Blick auf die Traumlandschaft des Vierwaldstättersees mit seinen umliegenden Bergen werfen können. Nur wenige Kilometer südlich davon erreichen wir Hergiswil. Der Ferienort am See ist berühmt für sein Glasmuseum und Glasi, die älteste Glashütte der Schweiz. Angekommen im direkt am Vierwaldstättersee gelegenen Wellnesshotel können Sie umgehend Ihr Zimmer beziehen.

    Hinweis: Hergiswil liegt auf 450 m Höhe direkt am Vierwaldstättersee. Im März hat die Sonne schon Kraft und die ersten Frühlingsblumen zeigen sich im Hotelgarten, während die Berggipfel noch tief verschneit sind. Dieser Kontrast macht eine Busreise zum Vierwaldstättersee in dieser Jahreszeit besonders reizvoll.
  • Sonntag, 05.03.2023
    Bahnfahrt auf der Golden-Pass-Route zum Jungfrau-Blick und optional: Zugfahrt mit der Berner Oberlandbahn
    Heute bleibt unser Bus stehen. Mit dem Zug geht es auf der legendären Golden-Pass-Route entlang einer Seenkette über den Holzschnitzerort Brienz nach Interlaken im Tal der Aare. Während der gesamten Bahnfahrt können Sie links und rechts der Strecke die Bergriesen bestaunen. Zu den ersten Touristen zählten hier Johann Wolfgang von Goethe, Lord Byron und Felix Mendelssohn Bartholdy, die schon damals die Panoramaaussicht auf den Jungfrau-Gipfel (4.158 m) in den Berner Alpen bewunderten. Ein Abstecher mit der Berner Oberlandbahn (BOB) nach Grindelwald ist möglich. Auch auf der Rückfahrt nehmen Sie die Golden-Pass-Line und fahren mit dem Zug über den Brünigpass und Sarnen nach Hergiswil zurück.

  • Montag, 06.03.2023
    Zugfahrt mit Engelberg-Express und Gondelbahn zum 3.000er Spaziergang durch den Gletscher Nach dem Frühstück starten Sie mit unserer Reisebegleitung vom Bahnhof zu Ihrer zweiten Bahn-Erlebnistour. Mit dem Zug geht es mitten hinein in die Berge. Der Zug quert die engste Stelle des Vierwaldstättersees, fährt durch das weite ländliche Stansertal (Wiege der Ur-Schweiz) und folgt dem Fluss Engelberger Aa. Die Bergflanken rücken näher, der Engelberg-Express taucht in den vier Kilometer langen Steigungstunnel, an dessen Ende Sie urplötzlich von imposanten Schneebergen umzingelt werden.

    Engelberg ist der älteste Ferienort der Schweiz und liegt im Schatten des eisbedeckten Titlis-Massivs. Von hier aus fahren Sie in modernen Panoramagondeln mit unvergesslichen Aussichten bis auf 3.020 m hinauf. Dort angekommen, befinden sich in der Welt des ewigen Eises und können einen Spaziergang durch eine Eishöhle im Gletscher zur Panoramasicht unternehmen und auf einer Hängebrücke über den Gletscher wandern. Nach diesem unvergesslichen Bergerlebnis haben Sie vielleicht noch Zeit zu einem Bummel durch Engelberg und zum Besuch der 1120 gegründeten Benediktiner-Abtei Kloster Engelberg mit Schaukäserei.
  • Dienstag, 07.03.2023
    Im Wilhelm-Tell-Express und auf der Glacier-Express-Route zum Oberalppass auf 2.033 m
    Der nächste Ausflug mit den Schweizer Bahnen startet heute mit einer Busfahrt nach Erstfeld. Dort steigen Sie in den Wilhelm-Tell-Express, der 1.000 Höhenmeter durch wilde Schluchten ins Bergdorf Andermatt erklimmt. Seen und Berge begleiten diese abenteuerliche Bahnfahrt im Herzen der Schweiz. Der Zug bringt uns zum Gotthardmassiv, der Quelle und Wegscheide der drei großen europäischen Flüsse Rhein, Rhone und Po. Andermatt am Nordfuß des Gotthardpasses präsentiert sich immer noch als gemütliches Bergdorf und liegt am Drehkreuz der Alpenpässe Gotthard, Furka und Oberalp, die Verbindungen zum Engadin, Wallis und Tessin herstellen.

    Von Andermatt geht es auf der Glacier-Express-Route (Rhätische Bahn) zum Oberalppass auf 2.033 m hinauf. Am Pass warten zwei urige alpine Gasthäuser auf durstige Gäste. Nach der Rückkehr machen Sie noch einen Fotostopp in Altdorf. Der Sage nach war Altdorf Schauplatz der Apfelschuss-Szene von „Wilhelm Tell“. Das Denkmal des berühmten Armbrustschützen steht vor dem Rathaus und bietet sich als schönes Fotomotiv an. Von hier erfolgt die Rückfahrt zum Hotel mit dem Reisebus.

  • Mittwoch, 08.03.2023
    Mit dem Zug nach Lugano im Tessin
    Mit dem Zug fahren Sie über Luzern durch die herrliche Bergwelt nach Lugano im sonnigen Tessin. Vom Bahnhof ist es nicht weit in die gepflegte Altstadt und zur schönen Seepromenade. Über die Promenade können Sie den Giardino Belvedere erreichen. Der gepflegte Garten bietet einen einzigartigen Blick auf die Berge und zeigt subtropische Pflanzen und Skulpturen international bekannter Künstler. Rund um die Piazza della Riforma entdecken Sie historische Bürgerhäuser, darunter auch der neoklassische Palazzo Civico (Rathaus). Lugano ist der drittgrößte Finanzplatz der Schweiz. Viele Nobelmarken präsentieren ihre edlen Waren in den glitzernden Schaufenstern der Geschäfte. Zur Einkehr bietet sich eine reiche Auswahl an Bars und Restaurants mit schönen Terrassen an. Auch zurück fahren Sie per Bahn durch die herrliche Bergwelt nach Luzern.

  • Donnerstag, 09.03.2023
    Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee und unterwegs mit der ersten Bergbahn Europas zur Rigi
    Am heutigen Reisetag geht es mit der Zentralbahn in kurzer Fahrt zum Seehafen von Luzern. Von dort erkunden Sie bei einer gemütlichen Schiffstour den winterlichen Vierwaldstättersee und fahren bis nach Vitznau. Hier wurde im Jahr 1871 die erste Bergbahn Europas eröffnet. Bis heute bringt sie Touristen aus der ganzen Welt auf den Gipfel der Rigi, die auch als „Königin der Schweizer Berge“ bezeichnet wird. Die Rigi war zwischen 1884 und 1914 das Reiseziel von Staatsoberhäuptern und Dichtern der Belle Époque. Der herrliche Ausblick auf den Vierwaldstättersee und die Alpenarena hat seither nichts von seinem grandiosen Reiz verloren. Das 360-Grad-Panorama schweift über Vierwaldstättersee, Zuger See und Lauerzer See zu den Ketten der Alpengipfel und den Riesen des Berner Oberlandes bis zum Schwarzwald. Auch für Sie wird dieser atemberaubende Ausblick unvergesslich sein. Johann Wolfgang von Goethe notierte 1775 in sein Tagebuch: „Ringsum die Herrlichkeit der Welt!“.

    Mit dem Schiff geht es anschließend wieder zurück nach Luzern. Dort sollten Sie unbedingt noch eine Spaziergang unternehmen, denn sonst verpassen Sie die vielleicht schönste Stadt der Schweiz! Ihr Wahrzeichen ist die 204 m lange Kapellbrücke aus dem 13. Jahrhundert. Sie ist die älteste erhaltene Holzbrücke Europas. Die Luzerner Altstadt punktet nicht zuletzt mit ihren pittoresken alten Bürgerhäusern und einer Stadtmauer mit neun historischen Stadttürmen. In der Hofkirche kann man eine große Hoforgel (1650) mit sage und schreibe 6.000 Pfeifen bestaunen. Als interessanter Kontrast dazu aber auch moderne Baustile in der Stadt vertreten, beispielsweise der neue Bahnhof vom spanischen Stararchitekten Santiago Calatrava. Als Kulturstadt hat Luzern ebenfalls einen hohen Stellenwert. Das Kunstmuseum ist das viertgrößte der Schweiz. In der Sammlung Rosengart sind herausragende Werke von Picasso, Klee, Monet, Renoir, Miró vertreten. Mit der Bahn geht es zurück zum Hotel.

  • Freitag, 10.03.2023
    Zugfahrt mit dem Voralpenexpress zum Kloster Einsiedeln
    Mit dem Voralpenexpress geht es an unserem letzten Reisetag um die nördliche Bucht des Vierwaldstättersees und zwischen den Bergstöcken der Rigi und des Rossbergs über Rothenthurm nach Einsiedeln. Nur einen kurzen Spaziergang entfernt liegt der barocke Prachtbau des Klosters Einsiedeln mit seiner eindrucksvollen Front. Die riesige Benediktiner-Abtei gruppiert sich um vier Höfe und die Innenausstattung mit üppigem Stuck und dem größten Deckenfresko der Schweiz ist eine Attraktion ersten Ranges. Berühmt ist auch die Stiftsbibliothek mit 230.000 Bänden. Die im Jahre 934 gegründete Abtei ist der meistbesuchte Wallfahrtsort der Schweiz und wichtiger Sammelort für Pilger auf dem Jakobsweg Richtung Santiago. Eine Führung durch das Kloster bringt Sie mit der über taussendjährigen Geschichte in Berührung.

    Anschließend sollten Sie noch das kleine Lebkuchenmuseum im Ort besuchen, das die älteste Lebkuchenbäckerei der Schweiz beherbergt. Das süße Gebäck wird hier in verschiedenen Formen hergestellt.

  • Samstag, 11.03.2023
    Rückfahrt vom Vierwaldstättersee nach Düsseldorf / Erkrath
    Heute heißt es Abschied nehmen. Gut erholt und mit eindrucksvollen Bergerlebnissen treten wir im Reisebus die Rückreise vom Vierwaldstättersee nach Düsseldorf / an.

Hinweis Mobilität: Diese Rundreise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Buchung unter 0211 / 249 66 34, per Mail an info@neandertours.com oder direkt vor Ort in unserem Neandertours Reisebüro, Bahnstraße 6, 40699 Erkrath.

Weitere Busreisen 2023 finden Sie hier:

Wir freuen uns, mit Ihnen zu reisen!
Ihr Bernd Herrmann & das Neandertours-Team


Für alle Busreisen gilt:

Corona-Schutzverordnung
Entsprechend der zum Zeitpunkt der Fahrten gültigen Corona-Schutzverordnung müssen die Gäste während der Fahrt ggf. einen Mund-Naseschutz tragen und einen Impfnachweis erbringen. Dies bestimmt der Fahrer am Tag der Abfahrt.

Reiseversicherung plus Corona-Reiseschutz
Möchten Sie nach Erhalt der Buchungsbestätigung von Neandertours Ihre Reise mit einer Reiseversicherung absichern, folgen Sie bitte diesem Link: Reiseversicherung plus Corona-Reiseschutz
Achtung: Die Versicherung muss mindestens 30 Tage vor Reisebeginn abgeschlossen werden, damit der Versicherungsschutz greift.


Alle Fahrten vorbehaltlich der Corona-Schutzverordnung | Weitere Infos gerne auf Anfrage. Telefon: 0211 / 249 66 34, E-Mail: info@neandertours.com

Stand der Information: 11.10.22 | Es gelten die AGB von Neandertours. | Änderungen vorbehalten.

Fotos: (C) Bernd Herrmann, Seehotel Pilatus